Diebstahl des Smartphones, was nun?

Ein aktueller Erfahrungsbericht zum Thema Handydiebstahl, da ich leider selbst davon betroffen bin.

Du bist auf einer Party und schwup, das Handy ist weg. Zweifelsohne eine ärgerliche Situation. Was macht man in so einer Situation als erstes? Moderne Smartphones wie ein iPhone verfügen über eine Möglichkeit zur Ortung. Schnell mit dem Internet Browser über den PC oder ein Smartphone auf die Webseite des Herstellers und schon kann das verlorene Handy geortet werden, vorausgesetzt die Einstellung wurde im Smartphone hinterlegt. Ist das der Fall, dann kann man den Standort seines Smartphones ziemlich genau bestimmen und sogar einen lauten Ton am Smartphone wiedergeben. Das Problem am ganzen: Das Smartphone darf nicht ausgeschaltet werden, denn dann kann das Smartphone nicht geortet werden. Jedoch kann in diesem Fall eingestellt werden, dass das Smartphone „sich meldet“ wenn es eingeschaltet wird. Zudem kann man seine sensiblen Daten auch vor neugierigen Blicken schützen und das Smartphone in einen „Verloren“-Modus versetzen, bei dem man auf dem Smartphone eine Nachricht, wie z. B. eine Telefonnummer, anzeigen lassen kann.

Wurde das Smartphone geortet hat man natürlich Glück gehabt. Andernfalls sollte man bei der Polizei eine Anzeige erstatten. Das geht mittlerweile genauso einfach online, wie das Sperren der Sim-Karte im Kundencenter des Mobilfunkanbieters.

Das alte Smartphone abgeschrieben muss Ersatz her, und zwar nicht nur ein neues Smartphone, sondern auch eine neue Sim-Karte. Eine neue Sim-Karte erhält man ganz einfach online über das Kundencenter des Anbieters oder wenn es noch schneller gehen soll am gleichen Tag beim nächsten Anbietershop.

Zahlt meine Hausratversicherung ein neues Smartphone? Unter Umständen! Wird das Smartphone in den eigenen vier Wänden gestohlen lautet die Antwort ja. Auswärts der eigenen vier Wände muss man schon unterscheiden: Befindet sich das Smartphone auswärts an einem unzugänglichen, bzw. abgeschlossenen Ort, z. B. im Spint des Fitnessstudios, dann zahlt die Hausratversicherung im Regelfall. Gleiches gilt, wenn das Smartphone unter Androhung von Gewalt gestohlen wird, dann zahlt die Hausratversicherung auch. Anders sieht es aus, wenn das Handy einfach nur aus der Jacken- oder Handtasche entwendet wird, dann zahlt die Versicherung wiederum nicht.

Wer bei der Polizei Anzeige erstattet, sollte die IMEI-Nr. seines Smartphones bereithalten. Diese 15-stellige Nummer ist ähnlich der Fahrgestellnummer eines Pkw und wird nur einmalig vergeben. Anhand dieser IMEI-Nr. kann das Smartphone eindeutig identifiziert werden. Am besten nimmt man die IMEI seines Smartphones zu seinen Vertragsunterlagen. Um die IMEI am Smartphone zu erfragen, muss man sich nicht zwingend durch die Einstellungen seines Smartphones suchen. Es geht auch mit der Eingabe von *#06# in das Wahlfeld seines Smartphones. Hat man sich diese Nummer nicht notiert, so kann man sie, sofern es der Hersteller anbietet, online abfragen. Die Polizei trägt diese IMEI-Nr. dann in eine Datenbank ein. Sollte das Smartphone gefunden werden, so kann es eindeutig seinem Besitzer, sofern er es als gestohlen gemeldet hat, identifizieren.


Die wichtigsten Links:

Smartphone orten (iOS) https://www.icloud.com/

Smartphone orten (Android) https://support.google.com/accounts/answer/3265955?hl=de

Anzeige bei der Polizei erstatten: https://service.polizei.nrw.de/anzeige

Kundencenter T-Mobile: https://mein.t-mobile.de

Kundencenter 1 & 1: https://account.1und1.de/

Kundencenter O2: https://www.o2online.de/mein-o2/

Kundencenter Vodafone: https://www.vodafone.de/ussa/login/login.ftel

IMEI-Nr. erfragen (iOS): https://appleid.apple.com/